Einkaufen

Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen
0 Artikel, 0.00 CHF
Zur Kasse gehen Mein Konto
Verpackung Transportüberwachung Hebemittel Ladungssicherung Betriebshygiene Über Uns Blog

AGB

Übersicht

1. Geltungsbereich

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge mit Privatkunden und Unternehmen, die über die Webseite des Anbieters abgeschlossen werden

1.2 Die Bestellung wird vom Anbieter bestätigt. Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald die Bestätigung beim Käufer eintrifft. Wenn die Bestätigung innert nützlicher Frist ausbleibt, betrachtet der Käufer das als Ablehnung der Bestellung und ist berechtigt, den Vertrag mit einem anderen Anbieter abzuschliessen.

1.3 Für Distanzkäufe, die auf andere Art, z.B. per Telefon, Fax oder Brief abgeschlossen werden, gelten diese AGB ebenfalls. Sie werden dem Kunden auf Verlangen schriftlich oder elektronisch zugestellt.

2. Vertragspartner

2.1 Der Kaufvertrag kommt zustande mit dem Verkäufer:

VTT AG Hardstrasse 47 • 4131 Muttenz
Handelsregister Kanton BL: CH-280.3.916.078-7
MWST-Nr.: CHE-108.020.998 MWST

Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00h bis 17:00h unter der Telefonnummer +41 (0)61 717 98 98 sowie per E-Mail unter info@vtt-group.com.

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten "solange der Vorrat reicht", wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten.

3.2 Durch Anklicken des Buttons "Bestellung abschicken" im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

4. Preise

4.1 Die Preise verstehen sich in CHF zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bearbeitungskosten sowie Transportversicherung sind inbegriffen. Sofern nichts anderes vereinbart gelten die Preise ab Werk Muttenz (Incoterms: FCA Muttenz) zuzüglich Lieferkosten. Bei Versand in Gebiete ausserhalb der Schweiz und Liechtenstein können zusätzlich Zölle und lokale Steuern anfallen, für welche der Käufer selbst aufzukommen hat.

4.2 Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die Kunden gelten die am Bestelldatum veröffentlichten Preise.

4.3 Bei einem Bestellwert von weniger als CHF 50.00 wird ein Kleinmengenzuschlag von CHF 15.00 in Rechnung gestellt.

5. Lieferung / Retouren

5.1 Die Lieferung erfolgt normalerweise innerhalb von 3-7 Werktagen. Ist eine längere Lieferfrist notwendig, wird der Kunde spätestens vor Ablauf dieser Zeit informiert. Sollte keine Information erfolgen, ist der Kunde erst berechtigt auf die Lieferung zu verzichten, wenn er schriftlich den Verzug angezeigt und eine Nachfrist von mindestens 2 Wochen gesetzt hat.

5.2 Der Käufer hat die gelieferte Ware so rasch wie möglich zu prüfen und Mängel sofort, spätestens jedoch innerhalb 7 Tagen nach Anlieferung, zu melden. Verdeckte Mängel können auch nach Inbetriebnahme bzw. Verwendung der Ware noch beanstandet werden.

5.3 Die Rückgabe von Produkten ist grundsätzlich nicht möglich. Produkte, die speziell im Online-Shop bestellt wurden sind von der Rückgabe oder des Umtausches gänzlich ausgeschlossen, da es sich um spezielle Preise handelt.

6. Zahlung

6.1 Rechnungsstellung erfolgt ab dem Zeitpunkt der Lieferung. Rechnungen sind, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart und von VTT bestätigt, innerhalb 30 Tagen netto zu begleichen. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Überweisung oder Barzahlung.

6.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

6.3 Wird der Zahlungstermin vom Käufer nicht eingehalten, so sind zum Rechnungsbetrag Verzugszinsen von mindestens 5% ab der Fälligkeit geschuldet. Zusätzlich fallen ab der 2. Mahnung Mahnspesen von CHF 20.00 zu Lasten des säumigen Zahlers an.

7. Eigentumsvorbehalt

7.1 Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum. Der Käufer ist verpflichtet, die Gegenstände pfleglich zu behandeln, solange diese nicht vollumfänglich bezahlt sind und das Eigentum an ihn übergegangen ist.

7.2 Bei Zahlungsverzug oder wirtschaftlicher Verschlechterung der Vermögenslage des Käufers ist der Verkäufer berechtigt, nach seinem Ermessen die uneingeschränkte Herausgabe der Vorbehaltsware zu verlangen und zurückzunehmen. Dazu wird dem Verkäufer bzw. der mit der Abholung beauftragten Personen das ausdrückliche Recht zum Betreten von Lokalitäten eingeräumt, in denen sich die Gegenstände befinden.

8. Gewährleistung

8.1 Der Anbieter garantiert für die Dauer von 12 Monaten, dass die Ware die zugesicherten Eigenschaften aufweist, keine ihren Wert oder Tauglichkeit zum vorausgesetzten Gebrauch beeinträchtigende Mängel hat sowie den vorgeschriebenen Leistungen und Spezifikationen entspricht.

8.2 Liegt ein Mangel vor, so hat der Verkäufer die Wahl, unentgeltliche Nachbesserung oder einen dem Minderwert entsprechenden Preisnachlass zu machen, vom Vertrag zurückzutreten oder Ersatz zu liefern.

8.3 Abnützung, welche durch den normalen Gebrauch des Gegenstandes entsteht, stellt keinen Garantieanspruch dar. Ein Garantieanspruch entfällt ebenso wenn maximale Nennwerte und Belastungen überschritten oder durch ungeeigneten Verwendungszweck den Gegenständen Schäden zugefügt wurden.

9. Haftung für Online-Verbindungen

9.1 Der Anbieter verpflichtet sich, in Systemen, Programmen usw., die ihm gehören und auf die er Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischen Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes zu befolgen.

9.2 Die Kunden haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in ihrem Einflussbereich befinden. Die Kunden sollten in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.

9.3 Der Anbieter haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist.

9.4 Weiter haftet der Anbieter nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

10. Salvatorische Klausel

10.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit und Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Die ungültigen oder unwirksamen Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der ungültigen oder unwirksamen Bestimmungen in rechtwirksamer Weise am nächsten kommt. Das gleiche gilt bei Lücken dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

11. Gerichtsstand

11.1 Arlesheim ist ausschliesslicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten. Das Rechtsverhältnis untersteht dem schweizerischen Recht (OR).

Stand 08-2013 VTT AG